Dieses Jahr ist die Traubenlese so spannend wie selten zuvor, denn das Wetter schlägt Kapriolen!

Nach einem Rekordsommer mit Temperaturen weit über 40 Grad C haben wir früh angefangen, Trauben zu lesen. Am 17. September, ging es los, mal was ganz Neues, Gewürztraminer aus der Klüsserather Bruderschaft. Mit Chardonnay und Sauvignon Blanc bei strahlendem Sonnenschein ging es weiter, wir freuen uns jetzt schon auf die Weine, die wir hier gelesen haben.

Irgendwann fängt es jedes Jahr an zu regnen, dieses Jahr mitten in die Lese, aber wir hatten immer wieder grosses Glück und konnten unsere Weissburgunder und auch Grauburgunder in toller Qualität einbringen.

Dank unseres Helferteams können wir perfekt selektionieren und die Trauben so nach Hause bringen, wie Bernhard Kirsten sich das für seinen Keller wünscht.

Am Tag der  deutschen Einheit, am 3. Oktober, hatten wir nochmal einen Tag mit Traumwetter, dabei sind tolle Bilder in der Bruderschaft und mit unserem Grauburgunder entstanden.

Ab Freitag reisst der Himmel wieder auf, das Wetter wird gut, die Sonne scheint und wir werden all unsere grossen Lagen bei Sonnenschein und Wärme lesen, so ist der Plan!