Sek­te

Ries­ling Brut

Pinot Brut

Hel­den­sekt

Pinot Brut
Mosel

Auge: Rosé mit fei­ner Per­la­ge

Nase: Frisch und zart­fruch­tig mit ele­gan­ter Frucht-Aro­ma­tik

Mund: Bele­ben­de Fri­sche mit Aro­men von roten Früch­ten. Dazu fei­ne Bir­nen­no­ten und ein Hauch Brio­che.

Spei­se: Zum Ape­ri­tif oder ein­fach so mit Freun­den

Trin­ken: Der Sekt wird im Wein­gut immer in klei­nen Char­gen frisch degor­gi­ert. Dadurch ist der Pinot ab Hof immer frisch und kann direkt genos­sen wer­den. Zwei bis vier Jah­re soll­te er aber den­noch ohne wei­te­res über­dau­ern kön­nen.

Der Wein: Eine Kom­po­si­ti­on aus Spät­bur­gun­der und den wei­ßen Bur­gun­der­sor­ten (Grau- und Weiss­bur­gun­der).
Tra­di­tio­nel­le Fla­schen­gä­rung und von Hand gerüt­telt.
Ohne Jahr­gangs­an­ga­be immer frisch degor­gi­ert bie­tet der Pinot Brut höchs­ten Trink­ge­nuss.